Schafe auf der Wanderschaft

Im zeitigen Frühjahr, wenn die Mutterschafe mit ihren Lämmern zum frischen Grün drängen, dann begeben sich die Altmühltaler-Lamm Schäfer Josef und Thomas Schober aus Laaber, einem Ortsteil der Marktgemeinde Rohr, mit ihren rund 500 Mutterschafen auf den Fußmarsch zu den Sommerweideflächen bei Neustadt und Hienheim an der Donau. Dabei ziehen sie auch durch den Markt Rohr.

Wir freuen uns jedes Jahr, wenn die Herde auf ihrer Wanderung auf unseren Streuobstwiesen eine Zwischenstation einlegt. Für ein paar Stunden dürfen die Tiere das junge Gras abweiden. Der Schäfer gibt Acht, dass die Schafe - und insbesondere die paar Ziegen, die in der Herde mitlaufen, nicht an der Rinde der jungen Obstbäume knabbern, sondern sich auf das Grasfressen beschränken.Auf ihrem Durchzug festigen die Schafe mit ihrem Tritt die Oberfläche der Wiesen und helfen mit, Wühlmäuse und Feldmäuse zu vertreiben.

 

500 Schafe sind kaum zu zählen
500 Schafe sind kaum zu zählen
... weiter geht's zur nächsten Weidefläche
... weiter geht's zur nächsten Weidefläche
Thomas Schober mit Hund Poldi
Thomas Schober mit Hund Poldi
.. immer mit der Ruhe
.. immer mit der Ruhe